Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Landart - Ausstellung in Schmerlenbach

Wandelwege - Müßiggang

Raus in die Natur – für viele von uns ist das der ersehnte Kontrast zum Arbeitsalltag im Büro oder zum Leben in der Stadt. Wer möchte, kann diese Erfahrung auch mit einem Kunsterlebnis verbinden. Vor den Toren Aschaffenburgs liegt in der schönen Natur des Vorspessarts das ehemalige Kloster und heutige Tagungszentrum Schmerlenbach.

Im ehemaligen Klostergarten hat die Landart-Künstlerin Mila Langbehn eine Kunstinstallation aufgebaut, die sich „Wandelwege – Müßiggang“ nennt und zur Naturerfahrung der etwas anderen Art einlädt. Burkard Vogt hat sich mit der Künstlerin über das Projekt unterhalten und sich selbst einen Eindruck verschafft. Und da gab es nicht nur viel zu sehen, sondern auch zu hören …  

Das Radiointerview finden Sie unten als Download!
 

Wenn sie jetzt neugierig geworden sind, dann besuchen sie den Schmerlenbacher Park doch einfach mal. Die Ausstellung ist dort bis Anfang November zu sehen und der Eintritt ist frei. Das Büchlein zum „Pfad der Poesie“ erhalten sie zu den Öffnungszeiten an der Rezeption des Tagungszentrums für 8 €. Eingeladen sind sie aber auch zur Vernissage am nächsten Sonntag, den 26. September um 16 Uhr. Dafür ist eine Anmeldung im Tagungszentrum nötig.
Wer die Künstlerin selbst kennenlernen will, kann am 10. Oktober um 16 Uhr ihren Vortrag „Kunst und Natur im Dialog“ besuchen. Auch dafür ist eine Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen gibt es unter www.bildung.schmerlenbach.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung