Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Erwachsenenbildung

Stark machen gegen Viren

„Antiviral“ – so steht es auf dem Programmheft der offenen Erwachsenenbildung, dass der Martinusforum e.V. für die Zeit von Mitte Juni bis Mitte August zusammengestellt hat.

Rektorin Ursula Silber und Bildungsreferent Burkard Vogt stehen auf dem Standpunkt, dass Erwachsenenbildung auch stark machen kann gegen die unterschiedlichsten Viren.
Natürlich hat sich das Martinushaus als Veranstaltungsort auf die geltenden Hygienestandards eingestellt. Abstände müssen eingehalten werden, Teilnehmerzahlen wurden verkleinert, möglichst viele Veranstaltungen ins Freie gelegt. So werden eine Reihe von Veranstaltungen in den beiden Monaten bis zur Sommerpause stattfinden können. Die Reihe „Dienstagsgespräche“ lädt beispielsweise am 23. Juni zu einen Abend mit dem Theologen Claudio Ettl ein, bei dem es um biblische Impulse zum Themenbereich Kirche, Macht und Mißbrauch geht. Am 20. Juli Juli kommt der Theologe und Märchenerzähler Heinrich Dickerhoff zu einem Abend unter dem Motto „Irische Märchen als Ermutigungen zum Leben“. Außerdem gibt es verschiedene Angebote im Bereich Leben und Gesundheit. Sie reichen vom Yoga im Freien bis zum Rückentraining und Waldbaden. Für viele der Veranstaltungen ist eine Anmeldung notwendig.
Das Kurzprogramm des Martinusforum e.V. ist erhältlich im Martinushaus, Treibgasse 26, 63739 Aschaffenburg, mail: info@martinushaus.de, Tel.: 06021-392100. Es kann auch auf dieser Homepage heruntergeladen werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung