Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Ostern

Ökumenischer Segen aus der Stiftskirche

Ein ökumenisches Segensgebet zu Ostern haben der evangelische Dekan Rudi Rupp und der für die Ökumene im Stadtdekanat Aschaffenburg beauftragte Pfarrer Martin Heim gemeinsam mit dem Funkhaus Aschaffenburg aufgezeichnet.

Rupp spricht darin davon, dass wir an Ostern den Sieg über den Tod feiern. Dies könne uns Mut machen für die aktuelle Situation: „Es gibt eine Hoffnung, die trägt“, sagte Rupp in seinem geistlichen Impuls. Heim interpretiert in kurzer Form das Osterevangelium, in dem Maria von Magdala Jesus erkennt, als er sie mit ihrem Namen anspricht. „Beim Namen angerufen werden heißt, dass bei der Begegnung mit Jesus unsere ganze Exsitenz angesprochen ist“, sagt Heim über diese Stelle und wünscht den Christen in diesem Sinne eine besondere Ostererfahrung.
Den beiden Seelsorgern war es wichtig, in diesen besonderen Zeiten ganz bewusst auch ein ökumenisches Zeichen zu setzen. Die Aufzeichnung des Segensgebetes wird ab dem Ostermorgen unter www.primavera24.tv aufrufbar sein.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung