Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Ökumenischer Stadtrundgang

Hinschauen erwünscht!

Die Inzidenzzahlen sinken und so langsam fährt das öffentliche Leben wieder hoch. Reisen sind wieder leichter möglich – und dazu gehört auch die ein oder andere Städtetour.

Stadtführungen sind da Standard – und da bekommt man dann die Sehenswürdigkeiten gezeigt. Das sind in der Regel die schönen Seiten einer Stadt. In Aschaffenburg bieten am kommenden Freitag Caritas und Diakonie gemeinsam eine Stadtführung an, die „Sehens-Würdig“ etwas anders definiert. Da soll es an Orte gehen, an denen man sonst meistens eher achtlos vorüber geht, weil man da Menschen begegnet, die mit Armut, Einsamkeit, Flucht und Arbeitslosigkeit zu tun haben. „Schau hin“ ist das Motto dieser Tour. Burkard Vogt hat sich mit den Organisatoren dieses ungewöhnlichen Rundgangs unterhalten.      

Den Radiobericht finden Sie unten als Download!

Sie hätten Interesse, bei diesem etwas anderen Stadtrundgang dabei zu sein? Er startet am Freitag, den 18. Juni um 18 Uhr und dauert etwa zweieinhalb Stunden. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung notwendig. Die entsprechenden Informationen finden Sie unter www.martinusforum.de  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung