Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Farbkleckse statt Schwarz - Aktion "Kinder bringen Farbe ins Leben"

„Immer nur schwarz sehen - das bringt es nicht!“ - diese Erkenntnis nahmen die Besucher eines Familiengottesdienstes der Aschaffenburger Muttergottespfarrei mit nach Hause.

Zwei Maler hatten ein ganz schwarzes Bild von der Welt gemalt, doch mit Hilfe der Kinder unter den Gottesdienstbesuchern wurde dieses Bild immer bunter. Sie machten Vorschläge, wie man Farbe in die oft so dunkle Welt bringen kann: aufeinander zugehen, miteinander spielen, nicht so viel streiten. „Das diözesane Motte 'Kinder bringen Farbe ins Leben' stimmt also“, fasste Dekan Jürgen Vorndran zusammen und ließ dann auch Erwachsene zu Wort kommen. So erklärte Oberbürgermeister Klaus Herzog, wie seine beiden Kinder und jetzt sein erstes Enkelkind Farbe in sein Leben gebracht haben. Familienseelsorger Alfred Streib weitete den Blick auf die Kinder dieser Welt: „So unterschiedlich sie aussehen, ihr Lachen steckt uns immer an!“ Vorndran forderte dazu auf, sich an der SMS-Aktion der Diözese Würzburg zu beteiligen. Für jede Botschaft, die unter der Telefonnummer 0151 - 188 50 000 eingeht, werden 20 Cent für ein Kinderprojekt in Unterfranken beiseite gelegt.
Nach dem Gottesdienst versendeten Dekan und Oberbürgermeister unter dem Beifall der anwesenden Kinder ihre Botschaft: „Liebe Kinder - ihr seid Spitze!“. Nachzulesen ist diese und alle anderen Botschaften im Internet unter www.kinder-bringen-farbe-ins-leben.de. Dort gibt es auch weitere Informationen zur Aktion.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung