Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Weltladen Aschaffenburg

#fairwertsteuer

Seit Mittwoch gilt er: der erniedrigte Mehrwertsteuersatz. In vielen Geschäften wird damit Werbung gemacht, dass diese Erleichterung direkt an die Kunden weitergegeben wird und wer richtig große Dinge wie zum Beispiel ein Auto kauft, der kann dabei schon ganz schön sparen.

Die Idee dahinter: die Menschen dazu bringen, Geld auszugeben um damit die Wirtschaft nach dem Corona-Lockdown wieder anzukurbeln. Die Weltläden für fairen Handel sehen das naturgemäß ein bisschen anders. Ihr Ansatz ist es ja, mit ihrem Verkauf den Menschen im globalen Süden zu helfen. Burkard Vogt hat sich mit einer Mitarbeiterin des Aschaffenburger Weltladens getroffen und sie gefragt, wie dort jetzt mit der Mehrwertsteuer umgegangen wird. 

Den Radiobeitrag finden Sie unten als Download!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung