Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Projekt "Lets talk about Sex"

Die Kirche und der Sex

Jetzt ist er da, der Monat Mai. Und auch wenn der Begriff „Wonnemonat“ mit dem „Weiden“ zu tun hat und nicht mit den „Wonnen der Liebe“, wollen wir uns trotzdem noch ein paar Gedanken über das Thema „Die Kirche und der Sex“ machen.

Denn da gerät die Institution immer wieder in Negativ-Schlagzeilen, wenn‘s zum Beispiel um Missbrauch geht oder kürzlich um die Frage der Segnung von Homosexuellen. In der deutschen katholischen Kirche läuft gerade das Projekt „Synodaler Weg“, bei dem auch die Positionierung der Kirche zu Fragen rund um Liebe, Beziehung und Sexualität geklärt werden soll. Burkard Vogt hat sich mit einem Theologen und Sexualpädagogen, der im Forum „Liebe und Sexualität“ des synodalen Weges teilnimmt, per Videochat unterhalten. Er wollte wissen, was ihm bei diesem Thema denn wichtig ist.

Den Radiobeitrag finden Sie unten als Download!


Dr. Holger Dörnemann nimmt auch Teil an einer Reihe, die das Martinusforum und die Familienseelsorge Aschaffenburg organisieren und die sich „Lets talk about Sex“ nennt. Er wird am kommenden Dienstag unter der Überschrift: „Auf Heiligem Boden – Warum Sex für die Kirche ein Thema ist“ näher ausführen, warum es wichtig ist, dass Kirche in diesem Bereich wieder Sprachfähig wird. Das ganze findet Online statt. Wer dabei sein möchte, kann sich am Dienstag, den 4. Mai um 19.30 Uhr kostenfrei einloggen. Der Link zur Einwahl lautet:https://us02web.zoom.us/j/85492517450

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung