Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Fußball und Seelsorge

Der Stadionpfarrer und der Heilige Rasen

So langsam steigt in Deutschland das Fußballfieber – schließlich spielt die Nationalmannschaft am Dienstag im Achtelfinale ums Weiterkommen. Doch mit Kirche und Religion hat das nichts zu tun – oder doch?

Hätten sie zum Beispiel gewusst, dass es in Deutschland in einigen großen Stadien eine Kapelle gibt? Im Frankfurter Waldstadion ist das zum Beispiel so und da arbeitet ein evangelischer Pfarrer, den man vielleicht aus einem ganz anderen Bereich kennt. Eugen Eckert ist nämlich Autor vieler Kirchenlieder – doch mit einer halben Stelle eben auch für Fußball zuständig. Am 22. Juni war zu einem Vortrag im großen Saal des Martinushauses. Burkard Vogt hat mit ihm darüber gesprochen, was er denn im Stadion so macht und wollte mehr über seine meinung vom Verhältnis von Fußball und Religion wissen.

Die beiden Radiopodcasts finden Sie unten zum Download.

Zum Nachlesen:

 

Eckert hat auch ein Fußballbuch geschrieben. Es heißt: „Der Heilige Geist ist keine Schwalbe: Gott, Fußball und andere wichtige Dinge“. Es ist im Köselverlag erschienen und kostet 9,99 Euro.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung